HPV Leitlinie 2017

HPV-assoziierte Läsionen der äußeren Genitoanalregion und des Anus – Genitalwarzen und Krebsvorstufen der Vulva, des Penis und der peri- und intraanalen Haut

2017

 

Kurzfassung der Leitlinie

Download (pdf)

 

Langfassung der Leitlinie

Download (pdf)

 

AWMF:

http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/082-008.html

 

 

Genitoanale HPV-Infektionen gehören zu den häufigsten sexuell übertragenen Infektionen. Im Fall einer klinisch manifesten Erkrankung ist die HPV-Infektion mit erheblichen Auswirkungen auf die Lebensqualität assoziiert und die Behandlung geht mit einer hohen Rezidivrate einher. Die ökonomischen Auswirkungen der Behandlung HPV-assoziierter anogenitaler Läsionen auf das Gesundheitssystem sind erheblich. Auch auf dem Hintergrund der Kontagiosität der Erkrankung ist es unerlässlich, effiziente Therapieansätze zu identifizieren und in der Behandlung zu implementieren.

 

 

Mitglieder des HPV-Management-Forums (AG der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V.)